Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege oder Urlaubspflege ist dann geboten, wenn die pflegenden und betreuenden Angehörigen selbst Erholung und Regenerierung benötigen oder die körperlichen und/oder seelischen Einbußen der betroffenen älteren Menschen so weit fortgeschritten sind, dass eine dauerhafte stationäre Pflege in Erwägung gezogen wird, aber noch nicht entgültig entschieden ist und/oder der Krankheitszustand eine zeitweilige Verschlechterung erfährt - auch u. U. durch zusätzliche Erkrankungen - , aber noch Perspektiven für eine Besserung bestehen.

 

Die Pflegekasse übernimmt Kosten bis 1.612 € bzw.maximal 28 Tage

In Pflegegrad 1 bis 125 € bei maximal 28 Tagen

Beispielrechnung bei 28 Pflegetagen

 

 

Pflegesatz

pro Tag

Gesamtkosten

bei 28 Tagen

Zahlung

Pflegekasse

zu zahlender

Eigenanteil

Pflegegrad 1  84,07 2.353,96 125,00  2.228,96
Pflegegrad 2  96,35 2.697,80 1.563,24  1.134,56
Pflegegrad 3 112,53 3.150,84 1.612,00 1.538,84
Pflegegrad 4 129,39 3.622,92 1.612,00    2.010,92
Pflegegrad 5 136,95 3.834,60 1.612,00    2.222,60